Sie haben einen Antrag für Leistungen von der
Pflege-Kasse gestellt. Zum Beispiel Geld.
Oder andere Leistungen zur Pflege.

 

Für diese Leistungen ist wichtig:
Wo braucht der pflege-bedürftige Mensch Hilfe?
Wieviel Hilfe braucht er?

 

Das untersuchen die Fach-Leute vom
Medizinischen Dienst der Kranken-Versicherung
(MDK). Sie kommen zu Ihnen nach Hause.
Und untersuchen die Person, die Pflege braucht.
Das nennt man Pflege-Begutachtung.

 

Dann machen sie einen Bericht.
Den nennt man Pflege-Gutachten.

 

In dem Gutachten steht, was die
pflege-bedürftige Person alleine kann.
Und was sie nicht alleine kann.
Und welchen Pflege-Grad die Person hat.

 

Der Pflege-Grad steht dann im Bescheid von der
Pflege-Kasse. Dort steht auch, welche Leistungen
die pflege-bedürftige Person bekommt.