Kranken- & Pflegekassen

Service- und Infobereich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenkassen. Zugang zu InfoMeD-KK, Suche von MDK-Beratungsstellen und mehr.

Krankenversicherung

Hier finden Sie unseren Info- und Servicebereich, wenn es um Aufgaben/Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung geht. 

Pflegeversicherung

Hier finden Sie Informationen zur Pflegeversicherung und zur neuen Pflegebegutachtung.

Karriereportal

Der MDK ist ein attraktiver Arbeitgeber. In dieser Rubrik finden Sie Informationen zu unseren Berufsgruppen und offenen Stellen.

Neuigkeiten des MDK Sachsen

Bilanz nach einem Jahr: neue Pflegebegutachtung hat Praxistest erfolgreich bestanden

Seit einem Jahr sind der neue Pflegebedürftigkeitsbegriff und das damit verbundene neue Verfahren zur Einstufung von pflegebedürftigen Menschen in Pflegegrade durch den MDK (Medizinischen Dienste der Krankenversicherung) umgesetzt. „Mit der neuen Begutachtung konnten im Vergleich zu 2016 rund 304.000 Versicherte neu anerkannt werden. Mehr Menschen haben nun früher und insgesamt einen besseren Zugang zu den Leistungen der Pflegeversicherung“, sagt Dr. Peter Pick, Geschäftsführer des MDS.

 

Im nächsten Schritt kommt es darauf an, die Versorgung im Sinne des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs weiterzuentwickeln. „Dies gilt für alle Pflegeformen, ob ambulant oder stationär, in neuen Wohnformen und bei ergänzenden Unterstützungs- und Entlastungsangeboten. In allen Bereichen sind weitere Aktivitäten aller Akteure notwendig, um mit bedarfsgerechten Angeboten die Ressourcen der pflegebedürftigen Menschen zu stärken und ihre Selbstständigkeit soweit als möglich zu erhalten“, erläutert Pick.

 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie auf der Internetseite des MDS.

Pressekonferenz zum 5. MDS-Pflege-Qualitätsbericht

Die Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) prüfen bundesweit jedes Jahr rund 13.000 Heime und 13.000 ambulante Dienste. Dabei wird die Versorgungsqualität bei etwa 175.000 Menschen untersucht. Wie sieht es bei der Wundversorgung, der Schmerzerfassung und der Intensivpflege aus? Wo gibt es Verbesserungsbedarf? Und welche Erkenntnisse ergeben sich aus den ersten Abrechnungsprüfungen?

 

Am 01. Februar 2018 wird der MDS und der GKV-Spitzenverband in einer gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin die Ergebnisse des 5. MDS-Pflegequalitätsberichts vorstellen. Darin sind die repräsentativen Daten der Prüfungen aller MDK zusammengefasst.  »Mehr

Trickbetrüger geben sich als MDK-Mitarbeiter aus und verlangen "Bearbeitungsgebühr"

Wir weisen Sie darauf hin, dass es in der Vergangenheit wiederholt zu Betrugsversuchen gekommen ist, bei denen Unbekannte sich  als Angestellte des MDK oder der Krankenkasse ausgaben. Sie bieten dann z. B. kostenpflichtige Beratungen an oder verlangen "Bearbeitungsgebühren" für einen fehlerhaften Termin.

Für die Aufklärung der uns bislang bereits zur Kenntnis gelangten Betrugsfälle stehen wir in direktem Kontakt mit der Polizei. Zu Ihrem Schutz vor diesen Betrügern haben wir wichtige Informationen zum Besuch des Gutachters des MDK noch einmal kurz zusammengefasst:

 

  • Die Erstellung und Bearbeitung von Pflegegutachten sind unser gesetzlicher Auftrag und in jedem Fall kostenfrei.
  • Vom MDK werden Ihnen gegenüber in keinem Fall Gebühren erhoben.
  • Sie erhalten vom MDK keine Rechnung.
  • Die Angabe Ihrer Bankverbindung gegenüber dem MDK ist nicht erforderlich.
  • Der Besuch des/der Gutachters/in des MDK Sachsen wird ausschließlich schriftlich angekündigt. In Ausnahmefällen erfolgt die Terminabsprache zum Begutachtungstermin durch einen Mitarbeiter des MDK Sachsen mit Ihnen/Ihren gesetzlichen Vertretern persönlich.
  • Alle Mitarbeiter des MDK Sachsen verfügen über einen Dienstausweis mit Lichtbild, welcher Ihnen zur Legitimation des/der Gutachters/in im Hausbesuch unaufgefordert vorgelegt wird.

Haben Sie Zweifel oder beobachten Sie ein auffälliges Verhalten des/der vermeintlichen Gutachters/in (z. B. plötzlicher Abbruch der Begutachtung)?

Bitte wenden Sie sich bzw. Ihre Angehörigen oder eine Vertrauensperson an die nächste Polizeidienststelle oder nehmen Sie Rücksprache mit unserem 

 

Service Center Pflege unter

 

Telefon: 0351 652 375-901 (Mo-Fr 7:00 - 16:00 Uhr)

 

oder

 

E-Mail: pflegebegutachtung@mdk-sachsen.de

 

Infos zur Pflegebegutachtung

Allgemeine Infos zur Pflegebegutachtung in weiteren Sprachen:




Medizinische Rehabilitation
Fragen und Antworten im Rahmen der Pflegebegutachtung

Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung
Ergebnisse 2016

Service-Center Pflege

Mit allen Anliegen rund um das Thema Pflegebegutachtung können Sie sich an unsere Mitarbeiter des Service-Center Pflege wenden.

Sie erreichen uns telefonisch unter:
0351 652 375-901 (Mo-Fr 7:00 - 16:00 Uhr)

und per E-Mail unter:
pflegebegutachtung@mdk-sachsen.de