Kranken- & Pflegekassen

Service- und Infobereich für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Krankenkassen. Zugang zu InfoMeD-KK, Suche von MDK-Beratungsstellen und mehr.

Krankenversicherung

Hier finden Sie unseren Info- und Servicebereich, wenn es um Aufgaben/Leistungen der Gesetzlichen Krankenversicherung geht. 

Pflegeversicherung

Hier finden Sie Informationen zur Pflegeversicherung und zur neuen Pflegebegutachtung.

Karriereportal

Der MDK ist ein attraktiver Arbeitgeber. In dieser Rubrik finden Sie Informationen zu unseren Berufsgruppen und offenen Stellen.

Neuigkeiten des MDK Sachsen

Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung: Ergebnisbericht 2017

Bereits zum vierten Mal hat der MDK Sachsen Versicherte und deren Angehörige nach Ihrer Zufriedenheit mit der Pflegebegutachtung durch den MDK Sachsen befragt.

 

2017 war ein besonderes Jahr für die Pflegebegutachtung, die vor der Herausforderung stand, einen neuen Pflegebedüftigkeitsbegriff umzusetzen. Die Leistungserweiterungen führten zu deutlich mehr Begutachtungsaufträgen. Trotz des erhöhten Auftragsdrucks ist es dem MDK Sachsen gelungen, dass die Versicherten insgesamt zufriedener mit der Begutachtung sind. Besonders erfreulich ist die gewachsene Zufriedenheit mit der Beratung.

 

»Hier finden Sie den vollständigen Ergebnisbericht.

Pflegequalität in Sachsen: Prüfergebnisse 2016 im Überblick

Der 5. Pflege-Qualitätsbericht des MDS fasst die Ergebnisse von über 26.000 Qualitätsprüfungen zusammen, die 2016 bundesweit erhoben wurden. Darunter sind auch die Ergebnisse der 1.762 Qualitätsprüfungen, die der MDK Sachsen 2016 in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen des Landes vorgenommen hat.

 

Einmal im Jahr werden diese Pflegeeinrichtungen unangekündigt geprüft. Die Qualitätsprüfungen beziehen sich dabei u. a. auf die Wirksamkeit der Pflege- und Betreuungsmaßnahmen, erfassen aber auch organisatorische Aspekte, zum Beispiel die Qualifizierung und Fortbildung von Betreuungskräften.

 

Im Rahmen der Prüfung wird stichprobenartig die Versorgungsqualität bei Pflegebedürftigen mit verschiedenen Pflegegraden geprüft. 2016 betraf dies in Sachsen 9.021 Pflegebedürftige.


»Hier finden Sie die wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

Verbesserungen, aber auch Mängel in der Pflege

Viele Pflegeheime und ambulante Pflegedienste erfüllen die Anforderungen an eine gute Pflege. Aber es gibt weiterhin Verbesserungsbedarf. Das ist das Ergebnis des 5. MDS-Pflege-Qualitätsberichts, der heute vom GKV-Spitzenverband und vom Medizinischen Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) in Berlin vorgestellt wurde. Mängel in der Heimversorgung gibt es bei der Schmerzerfassung und der Wundversorgung sowie in der ambulanten Pflege bei der Intensivpflege und der Beratung der Pflegebedürftigen. Leichte Verbesserungen sind bei der Dekubitusprophylaxe und bei freiheitsentziehenden Maßnahmen zu verzeichnen. Erstmals werden Ergebnisse aus den Abrechnungsprüfungen in der ambulanten Pflege veröffentlicht.

 

Grundlage des Berichts sind Daten aus über 26.000 Qualitätsprüfungen, die im Jahr 2016 in Pflegeheimen und ambulanten Pflegediensten durch den MDK (Medizinischen Dienst der Krankenversicherung) stattgefunden haben. Die MDK-Prüferinnen und Prüfer untersuchten dabei die Versorgungsqualität bei 175.000 pflegebedürftigen Menschen. Die Ergebnisse sind repräsentativ für die Pflege in Deutschland. „Auch wenn noch Einiges zu tun ist, entwickelt sich die Pflegequalität doch insgesamt in die richtige Richtung. Zwei zentrale Baustellen haben wir jedoch noch darüber hinaus: Die Bedingungen für die Pflegekräfte müssen besser werden, damit sich mehr Menschen auch dauerhaft für diesen Beruf entscheiden. Denn neben allen Qualitätskriterien sind die Menschen der Schlüssel für gute Pflege. Ein zweites wichtiges Anliegen ist die Stärkung der Transparenz über die Pflegequalität. Derzeit arbeitet die Wissenschaft an einem neuen System und wir erwarten, dass wir Ende dieses Jahres mit der Umsetzung beginnen können. Schlechte Qualität soll sich, anders, als es bei den Pflegenoten möglich war, nicht mehr verstecken können“, sagt Gernot Kiefer, Vorstand des GKV-Spitzenverbandes.

 

Hier finden Sie »ausgewählte Ergebnisse und hier den »vollständigen 5. Pflege-Qualitätsbericht.

Die Pressemitteilung sowie weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des MDS.

Infos zur Pflegebegutachtung

Allgemeine Infos zur Pflegebegutachtung in weiteren Sprachen:




Medizinische Rehabilitation
Fragen und Antworten im Rahmen der Pflegebegutachtung

Versichertenbefragung zur Pflegebegutachtung
Ergebnisse 2016

Service-Center Pflege

Mit allen Anliegen rund um das Thema Pflegebegutachtung können Sie sich an unsere Mitarbeiter des Service-Center Pflege wenden.

Sie erreichen uns telefonisch unter:
0351 80005-5000 (Mo-Fr 7:00 - 16:00 Uhr)

und per E-Mail unter:
pflegebegutachtung@mdk-sachsen.de