Entdecken Sie unsere Berufsgruppen

Service und Verwaltung

1991 ging der MDK Sachsen mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Start, um die Kranken- und später auch Pflegekassen mit medizinischem und pflegerischem Fachwissen zu unterstützen. Mit wachsender Verantwortung hat sich über die Begutachtung hinaus ein breites wie interessantes Aufgabenspektrum entwickelt. Inzwischen ist die Zahl der MitarbeiterInnen auf mehr als ein Zehnfaches angewachsen. Viele von ihnen sind von Anfang an dabei – dank jener Kernkompetenzen, die es bei ständigen Neuerungen braucht: Flexibilität, Aufgeschlossenheit und Loyalität.

MitarbeiterIn Tourenplanung und MitarbeiterIn Service-Center Pflege

Tourenplanung und Service Center sind zwei eng miteinander verwobene Bereiche, die der Pflegebegutachtung den Rücken frei halten.

Die Tourenplanung verknüpft zahlreiche logistische Aufgaben um sicherzustellen, dass die PflegegutachterInnen des MDK Sachsen zur rechten Zeit am rechten Ort und damit beim Versicherten sind.  Mit Software-Unterstützung behalten sie Fristen, Wege und fachliche Besonderheiten im Blick. MitarbeiterInnen der Tourenplanung müssen immer den Spagat bewältigen, die Touren sowohl für Versicherte als auch für etwa 200 GutachterInnen zu optimieren und dafür manchmal auch spontan Lösungen zu finden. Muss dann doch mal ein Termin kurzfristig telefonisch verschobenen werden, erfordert dies kommunikatives Geschick und Einfühlungsvermögen.

Diese Fähigkeiten bringen auch die MitarbeiterInnen des Service-Centers Pflege mit, wenn sie auf die Anliegen von Versicherten, Leistungserbringern und MitarbeiterInnen der Pflegekassen gleichermaßen kompetent eingehen. Das erfordert Geduld und Ausdauer, denn beim ersten wie beim hundertsten Telefonat reagieren sie aufgeschlossen und freundlich auf Anfragen aller Art.  Dabei hat das Service Center nicht nur das Telefon, sondern auch alle anderen Kommunikationswege rund um die Pflegebegutachtung im Blick.

Organisation und Service

Organisation und Service fasst all jene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen, die vielfältige administrative Aufgaben rund um das Begutachtungsgeschehen übernehmen und damit die ärztlichen GutachterInnen umfassend unterstützen.

Bestenfalls hatten die MitarbeiterInnen bereits berufliche Berührung mit dem Gesundheits- und Sozialwesen, wissen die entsprechenden Akteure einzuordnen und können zum Beispiel einen ICD-Schlüssel direkt einer medizinischen Fachrichtung zuordnen. Ihre Arbeit ist ohne elektronische Unterstützung undenkbar, weswegen ihre Souveränität im Umgang mit modernen IT-Lösungen weit über Word-Kenntnisse hinausgeht. Die MitarbeiterInnen im Bereich Organisation und Service sind „Tür und Tor“ der ärztlichen Begutachtung des MDK – am Telefon, per E-Mail und auch im Empfangsbereich. Freundlich und kompetent helfen sie Versicherten, Leistungserbringern und MitarbeiterInnen von Krankenkassen gleichermaßen weiter.

Verwaltung

Die Verwaltung ist mehr als ein interner Dienstleister, denn sie prägt durch einen hohen Grad der Spezialisierung den Charakter des MDK als Unternehmen. Gesetzliche Rahmenbedingungen erfordern eine weitverzweigte Verteilung von Kompetenzen, die nur auf der Basis von Delegationsbereitschaft, Vertrauen und Verständnis für die bereichsübergreifenden Arbeitsabläufe funktioniert. Ein strukturiertes und sorgfältiges Arbeiten miteinander erfordert neben Dienstanweisungen und Prozessbeschreibungen vor allem Kommunikation – in den Fachabteilungen und auch darüber hinaus. Zu den Ressorts der Verwaltung gehören Personal, IT-Entwicklung und –Betrieb, Buchhaltung und Finanzen, Einkauf und Objektverwaltung. Da jede Position ganz eigene Aufgaben mit sich bringt, bindet der MDK Sachsen seine Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen vorzugsweise langfristig, um so ein stabiles gesundes Wachsen des »Unternehmens zu ermöglichen.

Aktuelle Stellenangebote